AAAA

Regionalmanagement Pongau

Regionalentwicklung

Einleitungstext

Für eine effiziente Umsetzung der EU-Regionalprogramme entstanden im Pongau (Bezirk St. Johann), Lungau (Bezirk Tamsweg) und Pinzgau (Bezirk Zell am See) die Salzburger Regionalmanagements. Sie nehmen - mit Unterstützung von EU, Bund, Land und Gemeinden - folgende Aufgaben wahr:

    Projektentwicklung

    Unterstützung der EU-Programmsteuerung

    Öffentlichkeitsarbeit

    Regionsmarketing

Im Sinne der Regionalentwicklung im Bundesland Salzburg und der EU-Regionalpolitik unterstützt das Regionalmanagement Pongau die Abteilung 1 (Wirtschaft, Forschung und Tourismus) des Landes Salzburg und beteiligt sich mit dieser aktiv an der Regional- und Strukturfondspolitik der EU. Die Europäischen Förderprogramme sind dabei wichtige Instrumente zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit Salzburgs. Regionen, Unternehmen, Institutionen, Forschungseinrichtungen und viele andere mehr profitieren davon.

Der Regionalverband Pongau ist im Bezirk Träger des Regionalmanagements. Das Regionalmanagement übernimmt dabei auch die regionale Funktion als Ideengeber, Berater, Moderator und Promotor. Es ist querschnitts- und in Verbindung mit dem für ProjektträgerInnen in der Region angebotenen Projektmanagement auch umsetzungsorientiert.

Regionalentwicklung Teil 1

REGIONALENTWICKLUNG

Projektentwicklung, -umsetzung oder –betreuung für die Region, insbesondere Förderberatung und Unterstützung von ProjektträgerInnen

  • Mitwirkung bei der Erstellung von Strukturfondsprogrammen (RWF, ETZ, Leader – lokale Entwicklungsstrategien)
  • Interkommunale Kooperation, Netzwerkarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit und Marketing für die Region

Regionale Raumordnung (Regionale Entwicklungskonzepte, Regionalprogramme)

  • Mitwirkung an den Landesprogrammen (z. B. LEP, Sachprogramme)

Chancengleichheit und Gender Mainstreaming

  • Projektinitiierung, -entwicklung, -umsetzung und –begleitung
  • Öffentlichkeitsarbeit, Bewusstseinsbildung in den 7 Dimensionen
  • TEP für Salzburg – regionale Koordination

Regionale Wettbewerbsfähigkeit

REGIONALE WETTBEWERBSFÄHIGKEIT

Im EU-Förderprogramm „Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit“ standen den Bundesland Salzburg in der Förderperiode 2007-2013 € 13,8 Millionen aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) sowie nationale Mittel (Bund und Land) in der Höhe von ebenfalls € 13,8 Millionen zur Verfügung. Als Programmziele wurden die Stärkung der Wirtschaftsstandorte durch Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit und die Verankerung einer innovations- und wissensorientierten Wirtschaft definiert.

Die Richtlinien für die neue Programmperiode 2014-2020 befinden sich aktuell in Ausarbeitung.

Weitere Infos

Regionale Mobilität

REGIONALE MOBILITÄT

Öffentlicher Personen-Nahverkehr

Leistungsbestellung, -gestaltung und –controlling; Öffentlichkeitsarbeit für Bus & Bahn in der Region, Unterstützung der Tätigkeiten des Salzburger Verkehrsverbundes in den Regionen

Weitere Infos

Zusammenarbeit in Europa

ZUSAMMENARBEIT IN EUROPA

Der Regionalverband Pongau mit Sitz am Bahnhof Bischofshofen betreibt seit 2013 auch das Europe Direct Informationscenter (EDIC) Südliches Salzburg – Pongau.

Europe Direct ist das Informationsnetzwerk der Europäischen Kommission für alle EU-Bürgerinnen und –Bürger und vermittelt Informationen rund um die EU und deren Förderprogramme.

Weitere Infos