EU-Wahl 2024: Umfassende Information für Jugendliche

15.05.2024 11:31

26.000 wählen zum ersten Mal „Europa“ / Grenzüberschreitende Kampagne klärt auf

(LK)  Ab 16 Jahren dürfen Jugendliche am 9. Juni an der EU-Wahl teilnehmen, für zirka 26.000 in Salzburg ist es laut Landesstatistik das erste Mal. Genau diese Gruppe will eine Kampagne erreichen und ihnen Informationen, Argumente und Motivation liefern, mitzustimmen.

  • Belohnung für schlaue Jungwähler: LH-Stv. Marlene Svazek und Bildungsdirektor Rudolf Mair mit dem Scheck für die 2. Klasse an der HLWM Annahof. Sie hat beim Kreuzworträtsel zur Gemeindewahl gewonnen.
  • Drei Wahlen in einem Jahr. Die akzente-Kampagne informiert Jungwähler jetzt zur EU-Wahl am 9. Juni. LH-Stv. Marlene Svazek und Andreas Huber-Eder (Vors. Salzburger Landesjugendbeirat) im Archivbild mit dem Plakat zur Kampagne.

TikTok, eine peppige Broschüre mit Fakten und Hintergrundinformationen sowie Dialogveranstaltungen – damit spricht die akzente-Kampagne junge Menschen zur EU-Wahl an, bringt ihnen die Europäische Union und ihre Institutionen näher, fördert das europäische Bewusstsein und gibt ihnen gute Gründe zur aktiven Teilnahme an der Wahl.

Svazek: „Bewusstsein für unsere Demokratie.“

Für Salzburgs Jugendreferentin, Landeshauptmann-Stellvertreterin Marlene Svazek, ist umfassende Information von Jungwählerinnen und Jungwählern wichtig für die gelebte Demokratie: „Erst durch die Auseinandersetzung mit der Europäischen Union erfahren junge Menschen, warum die EU-Wahlen für uns alle so entscheidend sind. Dadurch wächst gleichzeitig auch das Bewusstsein für unsere Demokratie“, so Svazek.

Gemeinsam mit Bayern

Da in der ganzen EU gewählt wird, ist die Kampagne grenzüberschreitend im gesamten EUREGIO-Raum, also in Salzburg und dem benachbarten Bayern angelegt, wo Jugendlichen ab 16 überhaupt erstmals an einer EU-Wahl teilnehmen dürfen. In diesem Sinn finden auch auf beiden Seiten interaktive Dialogveranstaltungen statt, nämlich heute, am 15. Mai in Traunstein mit dem dortigen Anette-Kolb-Gymnasium gemeinsam mit dem Christian Doppler Gymnasium aus Salzburg und morgen, am 16. Mai in Oberndorf – mit der HAK und dem BORG Oberndorf sowie dem Rottmayr Gymnasium aus Laufen.

Ein Jahr- drei Wahlen

Eingebettet ist die Jugendinfo in die Kampagne „1 Jahr – 3 Wahlen“, die bereits für die Gemeindewahl aktiv war und zur Nationalratswahl fortgesetzt wird. Bei einem Kreuzworträtsel rund um die Gemeinde- und Bürgermeisterwahl in Salzburg haben bereits zirka 1.000 Jugendliche mitgemacht. Unter allen Einsendungen wurde ein Gutschein im Wert von 500 Euro für einen Klassenausflug verlost. Darüber darf sich die 2. Klasse der HLWM Annahof in Salzburg freuen.

Mehr zum Thema

 

Redaktion: Landes-Medienzentrum / LK_240515_60 (sm/msc)